Kunstverein

Die Ausstellung Jed Martin - Die Karte ist interessanter als das Gebiet ist eine Kooperation mit dem Deutschen SchauSpielHaus Hamburg.


Die Ausstellung THE HISTORY SHOW ist eine Kooperation mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg.


Die Ausstellung DAIGA GRANTINA - PILLARS SLIDING OFF COAT-EE ist eine Koproduktion mit Neue Kunst in Hamburg e.V.


Das Projekt TEETH, GUMS, MACHINES, FUTURE, SOCIETY der Künstlerin LILI REYNAUD-DEWAR ist eine Koproduktion mit dem Museion in Bozen sowie de Vleeshal in Middelburg und wird von einer Publikation begleitet.



Zur Ausstellung CHRISTOPH MEIER - C&O erscheint eine Monographie bei Mousse Publishing, die gemeinsam mit Kiosk in Gent und dem Casino Luxembourg in Luxemburg produziert wird.



Die Ausstellung BEN RIVERS - ISLAND ist eine Kooperation mit der Triennale di Milano und dem Camden Arts Centre. Zur Ausstellung erscheint eine Publikation bei Mousse Publishing. Begleitend zur Ausstellung gibt es im Metropolis Kino, Hamburg ein kuratiertes Filmprogramm.


Die Ausstellung JOSEPH GRIGELY - THE GREGORY BATTCOCK ARCHIVE ist eine Kooperation mit dem Grazer Kunstverein.



"900 und etwa 26 000 Tage - Ein deutsch-russisches Projekt zur Erinnerung an die Leningrader Blockade" ist ein Kooperationsprojekt initiiert vom Goethe-Institut Moskau / St. Petersburg mit dem Kunstverein in Hamburg. Unter Beteiligung der Rodchenko Art School, Moskau, der PRO ARTE Foundation, St. Petersburg, der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg, der Landeszentrale für Politische Bildung Hamburg sowie dem Metropolis Kino Hamburg.

Die Soundinstallation EVERYWHERE AND NOWHERE von Holly Herndon und Mathew Dryhurst ist eine Koproduktion des Kunstverein in Hamburg mit dem Internationalen Sommerfestival Kampnagel in Hamburg und dem Institut für Musik und Akustik des ZKM | Karlsruhe. (6.8. - 13.9.2015)


Die Ausstellung THE DAY WILL COME - WHEN PHOTOGRAPHY REVISES findet in Kooperation mit der Landesgalerie Linz statt. (19.6. - 13.9.2015)




Anlässlich der Ausstellung von Nina Beier erscheint im Herbst 2015 ein Katalog, herausgegeben vom Kunstverein in Hamburg, Kunsthaus Glarus und Mousse Publishing. (23.5.-26.4.2015)



Das Filmprogramm zur Austellung DECODING FEAR von James Benning findet in Kooperation mit dem Metropolis Kino Hamburg statt. (14.2. - 10.5.2015)


Die Austellung DECODING FEAR von James Benning findet in Kooperation mit dem Kunsthaus Graz statt. (14.2. - 10.5.2015)

Zur Ausstellung NORTH WESTERN PROSE ist die erste monographische Publikation von Karl Larsson erschienen. In Zusammenarbeit mit dem Portland Institute for Contemporary Art und veröffentlicht bei Mousse Publishing. (27.9.2014 - 18.1.2015)

Zur Ausstellung FOREVER IS COMPOSED OF NOWS von Lisa Oppenheim ist in Kooperation mit dem Grazer Kunstverein und FRAC Champagne-Ardenne Oppenheims erste monografische Publikation entstanden, die bei Sternberg Press erschienen ist. (27.9.2014 - 18.1.2015)

Die Ausstellung A PARADISE BUILT IN HELL findet in Kooperation mit dem Arsenal - Institut für Film und Videokunst Berlin, dem Internationalen Sommerfestival Kampnagel Hamburg und mit freundlicher Unterstützung der Kinemathek Hamburg statt. (28.6. - 7.9.2014)


arsenal
Kinemathek
Kampnagel
Die Ausstellung LET'S MAKE THE WATER TURN BLACK von Geoffrey Farmer ist eine Koproduktion der Institutionen Migros Museum für Gegenwartskunst Zürich, Nottingham Contemporary, Pérez Art Museum Miami und Kunstverein in Hamburg. (1.3. - 25.5.2014)